Zitronen-Pistazien-Cupcakes zu Ostern

12 Stück

 

Zutaten

 

 

 

Teig

 

 

 

100 g Mehl

 

50 g Speisestärke

 

1 TL Backpulver

 

125 g weiche Butter

 

100 g Zucker

 

1 P. Vanillezucker

 

2 Eier

 

 

 

Zitronen-Quark-Masse

 

 

75 g Butter

 

75 g Zucker

 

1 Ei

 

250 g Speisequark

 

25 g Vanillepuddingpulver

 

½ Bio-Zitrone (Saft und Schale)

 

 

 

Topping

 

 

250 g Mascarpone

 

1 B. Sahne

 

1 P. Vanillezucker

 

2 TL San-apart

 

 

 

Deko

 

 

20 g gemahlene Pistazien

 

Kleine Ostereier

 

 

 

 

Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

 

 

 

Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermischen.

 

 

Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.

 

 

Die Eier hinzugeben und unter ständigem Rühren die Mehlmischung unterrühren bis ein glatter Teig entsteht.

 

 

Die Muffinförmchen zu 2/3 füllen.

 

 

Die unbehandelte Zitrone waschen, die Schale abreiben und anschließend den Saft auspressen.

 

 

Die Butter mit dem Zucker und einem Ei schaumig rühren.

 

 

Den Quark, das Puddingpulver, den Zitronensaft und die Schale dazugeben und verrühren.

 

 

Die Masse auf dem Teig verteilen und ca. 20-25 Minuten backen.

 

 

 

Für das Topping die Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und unter die Mascarpone mischen.

 

San-apart unterrühren und mit dem Topping die abgekühlten Cupcakes verzieren und mit den gemahlenen Pistazien bestreuen.

 

 

Ein kleines Osterei dazu und schon habt ihr schöne Cupcakes zu Ostern!