Schoko Cupcakes mit Bacon Crunch

Zutaten:

 

 

 

24 Mini-Cupcakes

 

 

 

Teig

 

 

 

160 g Butter

 

100 g Zartbitterschokolade

 

125 g Zucker

 

4 Eier

 

95 g Mehl

 

15 g Kakao

 

¾  TL Backpulver

 

1 Pr. Salz

 

½ TL Vanillepulver

 

 

 

Topping

 

 

 

100 g weiße Schokolade

 

270 g Frischkäse

 

70 g Butter (Zimmertemperatur)

 

100 g Bacon in Scheiben

 

 

 

Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

 

 

 

Über einem Wasserbad Butter und Zartbitterschokolade schmelzen.

 

 

 

Währenddessen die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Anschließend die abgekühlte geschmolzene Schokolade hinzugeben und verrühren.

 

 

 

In einer Schüssel Mehl, Kakao, Backpulver, Salz und Vanillepulver vermischen und mit den anderen Zutaten zu einem glatten Teig verrühren.

 

 

 

Die Mini-Cupcakeförmchen zu 2/3 mit Teig füllen und für 20 Minuten im Backofen backen.

 

 

 

Für das Topping die weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen.

 

 

 

Währenddessen die Butter mit dem Frischkäse verrühren und anschließend die geschmolzene Schokolade unterrühren.

 

 

 

Für den Bacon Crunch den Bacon in kleine Streifen schneiden und in einer Pfanne mit Öl knusprig braten. Auf einen mit Küchentuch ausgelegten Teller geben und überschüssiges Fett abtupfen und den Bacon abkühlen lassen.

 

 

 

Die abgekühlten Cupcakes mit dem Topping dekorieren und mit Bacon Crunch bestreuen.