Russische Karamell-Waffeltorte mit Himbeersahne

Zutaten

 

 

 

Waffeltorte

 

 

 

4 Waffelböden (halbiert)

 

200 g Mascarpone

 

1 Dose gezuckerte Kondensmilch DOVGAN (397 g)

 

1 Dose Karamellkondensmilch DOVGAN (397 g)

 

Kokosflocken

 

 

 

Himbeersahne

 

 

 

150 g Himbeeren

 

100 ml Sahne

 

125 g Mascarpone

 

50 g Zucker

 

1 P. Gelatine

 

6 EL Wasser

 

 

 

 

 

Für die Himbeersahne püriert ihr die Himbeeren, schlagt die Sahne steif und verrührt beides mit der Mascarpone und dem Zucker.

 

 

 

Die Gelatine in einem Topf mit 6 EL Wasser 10 Minuten quellen lassen und anschließend bei mittlerer Hitze flüssig köcheln. Damit sich die Gelatine gut mit der Himbeersahne verbindet, gebt ihr 1 EL der Himbeersahne in den Topf zur Gelatine dazu und verrührt die Mischung. Dann könnt ihr die Gelatine zu der restlichen Himbeersahne hinzugeben und zu einer glatten Masse verrühren.

 

 

 

Ich habe für die Himbeersahne eine Cakepop-Form leicht gefettet und die Masse darin im Kühlschrank dann mindestens 2 Stunden stocken lassen.

 

 

 

Die Kondensmilch mit der Mascarpone verrühren.

 

 

 

Die Waffelböden abwechselnd mit der Mascarponecreme und der Karamellkondensmilch bestreichen und abschließend mit Kokosflocken bestreuen.

 

 

 

Die Himbeersahne auf der Waffeltorte garnieren und mit Minzblättern dekorieren.