Osterzöpfe süß & deftig

Zutaten

 

 

 

1 frische Hefe

 

280 ml warmes Wasser

 

1 EL Zucker

 

3 EL Zucker

 

1 Handvoll getrocknete Tomaten

 

1 Handvoll Basilikum

 

1 Handvoll Schinkenwürfel

 

1 Handvoll Cranberries

 

1 Handvoll Pistazien

 

Abrieb einer Bio-Zitrone

 

500 g Mehl

 

Salz

 

2 EL Sonnenblumenöl

 

60 g Butter

 

1 Eigelb

 

2 EL Milch

 

 

 

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

 

 

Die Hefe in einer Schüssel zerbröseln, 1 EL Zucker hinzugeben und von den 280 ml Wasser bereits jetzt einen Teil hinzugeben und die Hefe 10 Minuten vorgehen lassen.

 

In der Zwischenzeit die Zutaten für die Füllungen klein würfeln und beiseite stellen.

 

 

Wenn die Hefe vorgegangen ist, Mehl, Salz, Öl, Butter und das restliche Wasser hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Sollte er noch etwas kleben, in kleinen Mengen Mehl hinzugeben und weiter kneten bis er nicht mehr klebt.

 

Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort für 30 Minuten gehen lassen.

 

 

Den Teig zuerst in 2 gleich große Teile teilen.

 

 

Einen Teil mit 3 EL Zucker verkneten für den süßen Zopf.

 

 

Für den deftigen Zopf den ersten Teil in 3 Teile teilen und jeweils mit den deftigen Zutaten verkneten und zu langen Strängen rollen. Am Ende zusammendrücken und dann zu einem Zopf flechten.

 

 

Den Zopf dann zu einem Kreis formen und ein hartgekochtes Ei (falls es gefärbt sein soll, nur natürlich gefärbte Eier verwenden!) in die Mitte setzen.

 

 

Dann den gezuckerten Teil ebenfalls in 3 gleich große Teile teilen und die süßen Zutaten hinzugeben und verkneten und zu langen Strängen rollen. Ebenfalls am Ende zusammendrücken und dann zu einem Zopf flechten, zu einem Kreis formen und ein hartgekochtes Ei in die Mitte setzen.

 

 

Das Eigelb mit Milch vermischen und die Zöpfe damit streichen.

 

 

Die Zöpfe müssen dann für 40 Minuten gebacken werden.